Cannabis

Cannabis (Hanf) ist nachgewiesener Weise eine der ältesten Nutz-, Kultur- und Heilpflanzen unseres Planeten. Seine Geschichte reicht bis ca. 10.000 Jahre vor Chr. zurück, wo es sich von Zentralasien aus über fast den gesamten Globus ausbreitete.

Die ältesten Belege einer wirtschaftlichen Verwendung gehen bis in diese Zeit zurück, wo es in China zur Herstellung von Kleidung, Seilen und Papier, aber auch zur Ölgewinnung und als Nahrungsmittel verwendet wurde. Über sechs Jahrtausende hinweg war Hanf ein ökonomisch wichtiger Lieferant für Fasern, aber auch für Nahrungsmittel und Medizin!

Auch in Deutschland wurden bei Eisenberg in Thüringen Hanfsamen gefunden, die sich bis ins Jahr 5500 vor Chr. zurückdatieren ließen!

Durch die Geschichte ziehen sich viele Nachweise, in denen Hanf nachweislich eine wesentliche Rolle im Leben der damaligen Menschen spielte und daher auch einen entsprechend hohen Stellenwert besaß!

cannabis

Die ersten Aufzeichnungen die belegen, dass Cannabis auch im medizinischen Bereich als Heilpflanze eingesetzt wurden gehen auf die Zeit 2300 v. Chr. zurück!

Ohne diese Pflanze wäre Columbus wohl niemals nach Amerika gesegelt und auch unsere wirtschaftliche „Neuzeit“ hätte es in dieser Form ohne die fantastischen Fähigkeiten des Hanfs wohl nicht gegeben, da erst durch den Nutz Hanf die Herstellung hochwertiger Segel und Taue möglich war und so eine wirtschaftlich effiziente Schifffahrt im großen Rahmen entstehen konnte!

Zu der Geschichte des Hanfs habe ich Ihnen hier ein kurzes Video eingebunden, dass Ihnen einen kleinen Einblick vermitteln soll!

Dass Cannabis heute dermaßen in Verruf geraten ist, hat rein politische und wirtschaftliche Hintergründe, die in den 30er Jahren durch den Industriellen Du Pont vorangetrieben wurden, der Patente auf Plastik (Nylon) Herstellung aus Erdöl, wie auch zur Papierherstellung aus Nitrat/Nitrit Verfahren besaß! Und obwohl 1937 die amerikanische Fachzeitschrift “Mechanical Engineering” über Seiten hinweg die Vorzüge des Hanfs aufzählte und das Ganze mit “Die profitabelste Nutzpflanze, die man sich wünschen kann” übertitelte, wurde Hanf dennoch nach und nach verboten und 1945 erreichten die ersten Verbote auch Europa! Rein aus wirtschaftlicher Konkurrenzsucht heraus geboren!

Damit verlor Hanf mehr und mehr an Bedeutung und schien auch bei uns schon fast in Vergessenheit geraten zu sein, außer vielleicht in ländlichen Gebieten, wo auch bis in die 50er Jahre gerne der „Knaster“ geraucht wurde, wenn das Geld für Tabak zu knapp war.

Cannabis hat die Menschheit seit jeher begleitet und es ist längst an der Zeit einzugestehen, dass die meisten der modernen Einsatzgebiete, die den Hanf aus seiner führenden Position verdrängt haben, sich mittlerweile als Belastung, wenn nicht sogar als Gefährdung erweisen!

plastik-gefahr

Z.B. Plastik aus Erdöl braucht zum Teil Jahrhunderte um zu verrotten, wobei selbst dann noch Micro Partikel die Umwelt belasten! Die Belastung der Meere und Ozeane durch Plastikmüll nimmt mittlerweile katastrophale Dimensionen an, die zu immer schärferen Vorschriften und Sanktionen führen! Plastik aus Hanf hingegen verrottet innerhalb von wenigen Wochen und löst sich rückstandsfrei auf!

Dass selbst Treibstoff aus Hanf hergestellt werden kann, sei an dieser Stelle nur kurz erwähnt!

Baumwolle hat mittlerweile Cannabis in der Textilindustrie ersetzt! Leider geht dabei völlig unter, dass die Erträge auf die Anbaufläche weit geringer als bei Hanf sind und außerdem benötigt Baumwolle jede Menge Dünger und Pestizide, im Gegensatz zu Hanf, der auch auf kargen Böden ohne Pestizide gute Erträge bringt, und das zum Teil sogar 3 mal im Jahr!

Dasselbe bei der Papierherstellung! Wie lange braucht ein Baum um nachzuwachsen?

Welch immense Mengen an Baumbestand werden allein für die diversen Tageszeitungen jährlich verschwendet, wo doch ein so rasant nachwachsender Rohstoff da leicht Abhilfe schaffen könnte…

Ebenso in der Gesundheitsindustrie!

Heute wird die These immer lauter, dass Cannabis sogar in der Lage sein soll, Krebs zu heilen!

Anstatt dieser These nachzugehen und entsprechende Untersuchungen und Forschungen voranzutreiben, wir zunehmend auf die Wirkung von Chemikalien (Chemotherapie) und Bestrahlungen gesetzt, die nachweislich katastrophale Auswirkungen auf den menschlichen Organismus haben! Auch in der Palliativ Therapie setzt man immer noch auf Medikamente, die schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen, die natürlich mit weiteren Medikamenten derselben Hersteller behandelt werden müssen! So baut man eine Gelddruckmaschine auf dem Rücken der Patienten, die nur durch ein subtiles Lügengebäude, oder vorsätzliches Ignorieren aufrechterhalten werden kann!

Cannabis hat keinerlei Nebenwirkungen, wenn man es gezielt und bewusst einsetzt!

Hierzu ein interessantes Video zum Thema: CBD aus der Sicht eines Arztes!

Langsam kommt aber die wahre Bedeutung dieser schon im Altertum als heilig gepriesenen Pflanze immer mehr in den Focus der Öffentlichkeit.

Wenn auch Sie der Meinung sind, dass diese wundervolle Pflanze endlich wieder den ihr gebührenden Platz in der Gesellschaft einnehmen soll, damit wir dank ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten neue, alternative Wege finden, mit unseren selbstgeschaffenen Problemen umzugehen und diese umweltfreundlich und ökologisch zu lösen, dann werden auch Sie Brand Ambassador – ein Marken-Botschafter für Qualität und eine neue, grüne Zukunft!

Helfen Sie mit, die Vorteile des Cannabis zu verbreiten und geben Sie so unserer Zukunft eine Chance! Profitieren auch Sie von den einzigartigen Vorteilen dieser Pflanze, sei es in gesundheitlicher, oder auch in finanzieller Form!

Wie das geht, erfahren Sie auf der Seite CBD Hanf Network, oder direkt auf der Anmeldeseite für Interessenten.

Lassen Sie sich diese einmalige Chance nicht entgehen!

Wenn Sie aber “nur” auf der Suche nach erstklassigen CBD Produkten sind und an der Geschäftsmöglichkeit kein Interesse haben, dann können Sie auch hier meinen Shop besuchen!